Trainings-Ticker 2008
 Woche 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45
 Monat Okt | Nov | Dez | Jan | Feb | Mrz | Apr | Mai | Juni | Juli | Aug | Sep
 Trainigslager
 Saisonüberblick 

Woche 28
Datum » Swim (km) » Swim (h) » Bike (km) » Bike (h) » Run (km) » Run (h) »
09.05.08
1.5
0.47
47
2.17
 
 
08.05.08
1.5
0.57
85
2.33
5
0.45
07.05.08
 
 
72
2.45
15
1.43
06.05.08
2.5
0.98
57
1.95
15
1.08
05.05.08
0.7
0.32
71
2.67
5
0.37
 6.22.3433211.57403.33
 
Zeitangaben sind Dezimalangaben, nicht Stunden und Minuten.

 

Radtrainingslager Woche 2

Die Leistungserhöhung in der zweiten Woche hat bestens geklappt. Ich habe mehr erreicht, als ich in so kurzer Zeit erwarten durfte. Höhepunkt war am Donnerstag die 85 km Runde, die ich in neuer persönlicher Bestleistung absolviert habe. Der Leistungssprung ist beeindruckend:

Grundlagentraining (Nov.-Feb.)

4. Nov. 186 Watt (2h53)
11. Nov.
191 Watt
18. Nov.
191 Watt
2. Dez.
195 Watt
13. Jan.
200 Watt
20. Jan.
197 Watt
27. Jan.
202 Watt
3. Feb.
198 Watt

Trainingslager

1. Mai
211 Watt (2h35)
8. Mai
230 Watt (2h21)

Es ist also durchaus realistisch, die Ironman-Distanz im September mit 220 Watt zu absolvieren (um noch einen 3h30er Marathon laufen zu können). Damit sollte in Köln ein Rad-Split um 5 Std. möglich sein (wenn der Wind mitspielt).

Hier noch ein Vergleich zum Trainingsumfang:

Nov. 06 - 8. Mai 07
 4565 km
Nov. 07 - 8. Mai 08 3211 km

Die 85 km Bestleistung 2007 (233 Watt/2h22) konnte ich jedoch letztes Jahr erst am 30. Mai verbuchen. Damals hatte ich zwar noch 3 Watt mehr drauf, aber die Zeit war etwas langsamer. Grund? Ich nehme an, die Aerodynamik ist dafür verantwortlich. Ich habe dieses Jahr den Lenker um 2,5 cm gesenkt und Xentis-Mark1 TT Laufräder drauf.