Startseite arrow Triathlon arrow Radfahren arrow Leistungsentwicklung mit Ergomo bestimmen
Leistungsentwicklung mit Ergomo bestimmen PDF Drucken E-Mail

Wer seine Trainingsfahrten mit Ergomo dokumentiert, kann seine Leistungsentwicklung über mehrere Jahre verfolgen und ist damit in der Lage, schon im Grundlagentraining festzustellen, wo er leistungsmässig steht. Untenstehend die Daten meiner 85 km Runde von Neyruz hinab nach Payerne, um den Murtensee und zurück.

Leistungsentwicklung

Im Januar 2007 habe ich Ergomo erstmals eingesetzt (blau). Ein Jahr später beginnt die Dokumentation schon im Spätherbst (grün). Die Leistung ist im Januar höher als im Jahr 2007, der Puls jedoch auch etwas höher. Im 2009 habe ich das Grundlagentraining schon im Herbst begonnen (rot). Ich konnte somit das hohe Niveau der Wettkampfsaison praktisch verlustfrei übernehmen. Entsprechend ist meine Leistung im Januar 2009 entsprechend höher. Interessant ist auch, dass der Puls tiefer als im 2008 ist. Dass der Puls jedoch kein klarer Marker meiner Leistungsfähigkeit ist, wird auch deutlich. Trainingszeiten habe ich schon gar nicht aufgeführt, weil hier noch mehr verfälschende Faktoren mitspielen. Wattleistung dagegen ist ein objektives Mass.

  

» Keine Kommentare
Es gibt bisher noch keine Kommentare.
» Kommentar schreiben
Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben.
Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.